Gesetz = gesetzt?

Gesetze, Regeln und Richtlinien sollen alles einfacher machen. Dabei ist der Grundgedanke hinter all dem gar nicht verkehrt, nur schießt man oft schnell über das Ziel hinaus. Egal ob es sich hier um Regeln des Gesetzgebers handelt, oder um interne Unternehmensrichtlinien. Fakt ist: Falsch angewandt, hindern diese uns in der alltäglichen Arbeit.

Dabei ist nicht entscheidend alles stumpf umzusetzen was gefordert wird. Viel mehr ist es wichtig für sich zu bewerten, wie relevant bestimmte Richtlinien sind. Das Wort "Richtlinie" kommt von "richten", nicht von "das muss so sein". Lange Rede, kurzer Sinn: Die so oft beschworene Regeltreue, bzw. "Compliance", ist für Sie leichter erreichbar wenn Sie das Regelwerk nicht nur als Bollwerk betrachten.

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden welche Regeln für Sie relevant sind, die Wichtigkeit priorisieren, und die Inhalte in Ihre Abläufe integrieren. Sie werden sehen: Auch Sie können "compliant" sein!